+43 1 9430203

Technik

Erklärt

Biofeedback

Wer weiß schon, wie hoch der eigene Puls, Blutdruck oder die Körpertemperatur gerade ist. Wie schnell die Atemfrequenz, und wie hoch der Muskeltonus.

Meist merken wir diese Körperfunktionen erst, wenn sie bereits so erhöht sind, dass es unangenehm wird. Das passiert aber nie von jetzt auf gleich, sondern es geht eine kontinuierliche Erhöhung voran.

Was wäre, wenn wir frühzeitige Warnsignale  erkennen und ihnen entgegenwirken könnten?

Biofeedback ist eine wissenschaftliche Methode, mit deren Hilfe unbewusst ablaufende Körperfunktionen dargestellt und bewusst kontrolliert werden können. Wir lernen dabei, körperliche Prozesse frühzeitig wahrzunehmen und rechtzeitig kontrollierend einzugreifen, bevor es unangenehm wird.

Biofeedback gibt – wie der Name vermuten lässt – direkte Rückmeldung über Körperfunktionen und deren Veränderungen. Dazu werden beispielsweise der Puls oder der Blutdruck gemessen und grafisch dargestellt. So können die Effekte erlernter Techniken direkt beobachtet und optimiert werden.

Mithilfe von Strategien, die Sie bei uns erlernen, üben Sie Schritt für Schritt, Ihre Körperfunktionen in eine gewünschte Richtung zu bewegen – zum Beispiel den Puls zu senken oder die Muskulatur zu entspannen. Durch die sekundengenaue Darstellung am Bildschirm können Sie den Erfolg erlernter Strategien in Echtzeit mitverfolgen und den Zusammenhang zwischen Psyche und Körper aktiv erleben.

Erklärt

Virtuelle Realität

Es ist nicht leicht, sich seiner Angst zu stellen – das wissen wir. Mithilfe der virtuellen Realität ist es möglich, sich seiner Angst kontrolliert und in sicherem Rahmen zu stellen – im bekannten Behandlungsraum, mit uns an Ihrer Seite.

Das Gehirn erkennt dabei kaum einen Unterschied zwischen der realen und der virtuellen Umgebung, die Konfrontation wirkt also genauso effektiv.

Die virtuelle Realität (VR) ermöglicht es uns, in digitale Welten einzutauchen. Die Technik ist mittlerweile so weit vorangeschritten, dass diese sehr detailreich erschaffen werden können. Die Kluft zwischen digitaler und realer Welt wird zunehmend kleiner. Mit der VR wird die reale Welt ausgeblendet und man befindet sich in einer komplett neuen Umgebung.

Das Gesichtsfeld erstreckt sich über die vollen 360°. Das heißt, das Blickfeld passt sich dynamisch Ihrer Blickrichtung an – bewegen Sie den Kopf, bewegt sich die Umgebung mit. Es soll sich eben so realistisch wie möglich anfühlen.

Die virtuelle Realität bietet uns so die Möglichkeit, die als gefährlich wahrgenommene Situation in einer sicheren und kontrollierten Umgebung zu erleben.

Wir betreten zwar dabei nicht gemeinsam mit Ihnen die virtuelle Welt, sind aber trotzdem immer an Ihrer Seite – denn wir verfolgen auf einem Monitor alles live mit, was Sie in der virtuellen Welt erleben. Wir begleiten, motivieren und unterstützen Sie bei jeder Aufgabe, der Sie sich stellen.

Unser Angebot

Wir wissen, dass es für Viele eine Herausforderung ist über die eigenen Ängste, Sorgen und vertraulichen Probleme zu sprechen. Deshalb möchten wir die erste Hürde so angenehm wie möglich gestalten. In einem kostenlosen Erstgespräch können Sie sich ganz in Ruhe ein Bild von der Therapie, den Räumlichkeiten und den BehandlerInnen machen. 

Erst danach entscheiden Sie, ob Sie eine Psychologische Therapie beginnen möchten.